Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen
Naturheilpraxis Ruoff GbR
07031-671199 + Termine nach Vereinbarung Kontakt aufnehmen

Thera­peutisches Taping

Das Therapeutische Taping ist keine medizinischen Wunderwaffe oder Allheilmittel, aber sie ist extrem erfolgreich anwendbar und speziell in der Schmerzbehandlung immer wert eingesetzt zu werden, da die Patienten keinerlei Belastungen durch Medikamente oder Injektionen ausgesetzt werden müssen.

Mit dieser Behandlungsmethode können fast alle Störungen am Halte- und Stützapparat, sowie auch internistische oder neurologische Erkrankungen therapiert werden.

Die elastischen Tapes werden über entsprechende Akupunkturpunkte und Meridiane geklebt. Sie sorgen für eine wirkungsvolle Meridian- und Bindegewebsmassage und stimulieren die Akupunkturpunkte. So werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Die Tapes sind angenehm zu tragen und halten sogar unter der Dusche.

Taping lindert selbst chronische Schmerzen relativ schnell, nachdem die Bänder aufgeklebt wurden.

Das Wesentliche dieser therapeutischen Methode ist die Behandlung mit dehnbaren Klebebändern. Im Gegensatz zu den üblichen starren Tape-Verbänden ermöglichen die elastischen Bänder Bewegungen. Diese führen zu einer Reizung der unter dem Tape liegenden Haut und dem darunter liegenden lockeren und straffen Bindegewebe. "Infolge der Reizung normalisieren sich die Stoffwechselfunktionen und die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert".

Heilpraktiker Helga & Michael Ruoff - Therapien

Die elastischen Pflaster wirken einer Vielzahl von Beschwerden entgegen...

  • Knie-, Sprung- und Schultergelenk Erkrankungen
  • Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen
  • Tennis- und Golferarme
  • Kopfschmerzen
  • Krampfneigungen
  • Hexenschuss

Wir beraten Sie gerne

Aktuelles

Ohne Schokolade geht es nicht ?

Gut, aber dann die Richtige: mit mindestens 70 % Kakaoanteil und in Bio-Qualität. Kakao enthält Flavanole, allen voran das Epicatechin. Ein starkes Antioxidans, das Zelle und Erbgut vor Schäden durch freie Radikale schützt.

Es wirkt blutverdünnend, erhöht das „gute“ HDL-Cholesterin zum Schutz vor Arteriosklerose und koronarer Herzkrankheit, senkt den Blutdruck, steigert die Durchblutung des Gehirns und die geistige Leistungsfähigkeit.

Der Gefäßschutz ist darauf zurückzuführen, dass Flavanole kontinuierlich die Erneuerung und Regeneration der Innenhaut der Gefäße unterstützen.

Ein zusätzlicher Gesundheitskick: Schmelzen Sie die Schokolade im Wasserbad und tauchen Sie Walnuss-Hälften, Paranüsse und Mandeln ein.

Keine Lust auf Müsli?

Wenn Ihnen eingeweichter Frischkornbrei nicht bekommt oder Sie die Haferflockenmischungen nicht mehr sehen können: Wie wäre es mit Milchreis oder Gries? Am besten aus Vollkorn. Milch-Alternative: Hafer-, Mandel- oder Reismilch.

Beides können Sie schon am Abend vorher kochen und am Morgen mit frischen Früchten garnieren. Eignet sich auch super zum Mitnehmen als Zwischenmahlzeit.

Im Moment bereiten wir die Inhalte für diesen Bereich vor.

Um Sie auf gewohntem Niveau informieren zu können, werden wir noch ein wenig Zeit benötigen.

mehr erfahren

Naturheilpraxis Ruoff GbR

Schubertstraße 7 | 71034 Böblingen-Dagersheim
Telefon: 07031-671199 | Fax: 07031-675160
E-Mail: | |


Vereinbaren Sie einen Termin bei uns. Nutzen Sie dafür das untenstehende Formular oder rufen Sie uns an. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.