Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen
Naturheilpraxis Ruoff GbR
07031-671199 + Termine nach Vereinbarung Kontakt aufnehmen

Chelat-The­rapie

Die Chelat-Therapie ist eine Behandlung gegen "freie Radikale". Sie fängt diese aggressiven Substanzen ab und führt sie der Ausscheidung zu, so dass sie im Körper keinen Schaden mehr anrichten können.

Früher hat man geglaubt, dass die Chelat-Therapie den Kalk aus der Verkalkung entfernt (wie "Calgon für Ihre Waschmaschine") Die Erfolge ließen tatsächlich diesen Schluss zu. Aber das Wirkprinzip ist völlig anders.

Die "freien Radikale" sind also aggressive Substanzen, welche aus einem Ungleichgewicht in der Lebensführung entstehen:

  • Zivilisations-Kost (welche vitaminarm ist und reich an schwer zu verarbeitenden Substanzen),
  • Rauchen,
  • Stress,
  • Zuckerhaltige Speisen und Getränke,
  • Medikamente,
  • Umweltgifte, Nahrungsmittelzusätze, Konservierungsmittel...

... sind alles Gründe, die das Pendel in Richtung "Überangebot" an freien Radikalen ausschlagen lässt. Wenn man bedenkt, dass die meisten Menschen jahrzehntelang einen gewissen Raubbau an Ihrer Gesundheit in der obigen Form betreiben, wird einem klar, dass man dadurch den Boden für die unterschiedlichsten Krankheiten bereitet!

Daher ist die Chelat-Therapie auch eine ursächliche Behandlung für unterschiedlichste Krankheiten. Ist eine tatsächliche Krankheit einmal ausgebrochen, muss sie mit medizinischen und/oder naturmedizinischen Methoden behandelt werden. Eine Korrektur der Lebensumstände gehört zwar dazu; aber bei bereits aufgetretener Krankheit ist der Karren schon so weit verfahren, dass dies als einzige Maßnahme nicht mehr genügt und eine Therapie absolut vonnöten ist.

Heilpraktiker Helga & Michael Ruoff - Therapien

Wo ist Chelat angebracht?

  • Verkalkung
  • Arteriosklerose
  • Raucherbein
  • Herzkranz-Gefäßverkalkung
  • Sehstörung Aufgrund der Verkalkung
  • Schwermetallvergiftung (Quecksilber,Blei...) und Krankheiten, die auf solch einer Giftwirkung beruhen
  • Arhritis
  • Gelenksentzündungen
  • Tinitus-Ohrensausen
  • Parkinson
  • Multiple Sklerose

Wir beraten Sie gerne

Aktuelles

Ohne Schokolade geht es nicht ?

Gut, aber dann die Richtige: mit mindestens 70 % Kakaoanteil und in Bio-Qualität. Kakao enthält Flavanole, allen voran das Epicatechin. Ein starkes Antioxidans, das Zelle und Erbgut vor Schäden durch freie Radikale schützt.

Es wirkt blutverdünnend, erhöht das „gute“ HDL-Cholesterin zum Schutz vor Arteriosklerose und koronarer Herzkrankheit, senkt den Blutdruck, steigert die Durchblutung des Gehirns und die geistige Leistungsfähigkeit.

Der Gefäßschutz ist darauf zurückzuführen, dass Flavanole kontinuierlich die Erneuerung und Regeneration der Innenhaut der Gefäße unterstützen.

Ein zusätzlicher Gesundheitskick: Schmelzen Sie die Schokolade im Wasserbad und tauchen Sie Walnuss-Hälften, Paranüsse und Mandeln ein.

Keine Lust auf Müsli?

Wenn Ihnen eingeweichter Frischkornbrei nicht bekommt oder Sie die Haferflockenmischungen nicht mehr sehen können: Wie wäre es mit Milchreis oder Gries? Am besten aus Vollkorn. Milch-Alternative: Hafer-, Mandel- oder Reismilch.

Beides können Sie schon am Abend vorher kochen und am Morgen mit frischen Früchten garnieren. Eignet sich auch super zum Mitnehmen als Zwischenmahlzeit.

Im Moment bereiten wir die Inhalte für diesen Bereich vor.

Um Sie auf gewohntem Niveau informieren zu können, werden wir noch ein wenig Zeit benötigen.

mehr erfahren

Naturheilpraxis Ruoff GbR

Schubertstraße 7 | 71034 Böblingen-Dagersheim
Telefon: 07031-671199 | Fax: 07031-675160
E-Mail: | |


Vereinbaren Sie einen Termin bei uns. Nutzen Sie dafür das untenstehende Formular oder rufen Sie uns an. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.