Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen
Naturheilpraxis Ruoff GbR
07031-671199 + Termine nach Vereinbarung Kontakt aufnehmen

Tierkom­munikation

Was die Tierkommunikation ist und was sie bewirken kann

Die Tierkommunikation hat in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erfahren. Wir leben in einer Zeit, wo das Tier glücklicherweise einen besseren Stellenwert hat, als noch Jahre zuvor. Das Tier wird als Partner, als Gefährte, als Freund angesehen, mit dem man Zeit verbringt und oft das Haus teilt. Unsere Tiere sind Familienmitglieder. Wir können uns ihnen unvoreingenommen anvertrauen und sie nehmen uns so, wie wir sind. Ihre Anwesenheit bereichert tagtäglich unser Dasein.

Tiere kommunizieren untereinander, sowie mit Menschen, durch Körpersprache oder Gedanken, mentale Bilder und Gefühle. Außer bei der Körpersprache handelt es sich um eine telepathische Kommunikation. Die Telepathie dient als Kommunikationsform zwischen Tieren, zwischen Tier und Mensch und unter Menschen.

Telepathie bedeutet „Fühlen über eine gewisse Distanz“. Sie beinhaltet die Übertragung von Gefühlen, Absichten, Gedanken, mentalen Vorstellungen, Eindrücken und Wissen zwischen den Lebewesen. Der Austausch erfolgt von Herz zu Herz uns somit auf der Seelenebene.

Wir erleben es doch oft, dass wir einen Gedanken an einen Menschen haben, der im nächsten Augenblick anruft. Das Telefon klingelt und wir wissen, wer am anderen Ende in der Leitung ist. Oder wir beginnen einen Satz und ein anderer Mensch beginnt zur gleichen Zeit mit denselben Worten ebenfalls zu sprechen. Dies sind alles keine Zufälle, sondern Formen der telepathischen Kommunikation, der mentalen Gedanken-, Gefühls oder Bildübertragung.

Möglich ist diese Art der Kommunikation dadurch, dass wir nach der Theorie der morphischen Felder nach Rupert Sheldrake, einem englischen Biochemiker, alle miteinander verbunden sind. Das morphogenetische Feld ist eine Art Schwingungsfeld. Die Informationsübertragung erfolgt über diese Schwingungsfelder, mit denen wir letztendlich alle verbunden sind.

Durch die Kommunikation mit ihrem Tier kann das tägliche Zusammenleben von Tier und Mensch harmonisiert werden sowie Probleme aufgedeckt und Lösungen gefunden werden. Das Tier kann Wünsche äußern und mitteilen, was ihm gefällt oder auch nicht gefällt. Die Tiere sind des Menschen größte Lehrer. Gibt es im Zusammenleben mit einem Tierfreund Schwierigkeiten handelt es sich oft auch um die Probleme der Menschen. Durch Verhaltensauffälligkeiten können Tiere uns unseren Weg zeigen.

Die Tierkommunikation ist nicht das Mittel, Diagnosen zu stellen oder dem Tier den Willen des Menschen aufzudrängen. Rassespezifische Eigenheiten können durch die Tierkommunikation nicht weggeredet werden.

Die Tierkommunikation ersetzt keinen Arztbesuch!

Heilpraktiker Helga & Michael Ruoff - Naturheilkunde für Tiere

Vorgehen einer Tierkommunikation

Nachdem ich unten stehende Unterlagen erhalten habe, werde ich mit dem Tier Kontakt aufnehmen. Dabei spielt der momentane Aufenthaltsort des Tieres sowie die Entfernung keine Rolle.

Schriftliches Tiergespräch: Das Gespräch mit dem Tier wird schriftlich festgehalten und Ihnen per Mail oder Post zugesendet.

Für Gespräche mit ihrem Tier benötige ich folgende Unterlagen welche Sie mir per Mail oder Post zusenden können:

  • Name des Tieres
  • Geburtsdatum (falls bekannt)
  • Foto des Tieres (Augen gut sichtbar)
  • Name(n) der Bezugspersonen
  • Fragen, welche Sie dem Tier stellen möchten
  • Adresse

Wir beraten Sie gerne

Aktuelles

Ohne Schokolade geht es nicht ?

Gut, aber dann die Richtige: mit mindestens 70 % Kakaoanteil und in Bio-Qualität. Kakao enthält Flavanole, allen voran das Epicatechin. Ein starkes Antioxidans, das Zelle und Erbgut vor Schäden durch freie Radikale schützt.

Es wirkt blutverdünnend, erhöht das „gute“ HDL-Cholesterin zum Schutz vor Arteriosklerose und koronarer Herzkrankheit, senkt den Blutdruck, steigert die Durchblutung des Gehirns und die geistige Leistungsfähigkeit.

Der Gefäßschutz ist darauf zurückzuführen, dass Flavanole kontinuierlich die Erneuerung und Regeneration der Innenhaut der Gefäße unterstützen.

Ein zusätzlicher Gesundheitskick: Schmelzen Sie die Schokolade im Wasserbad und tauchen Sie Walnuss-Hälften, Paranüsse und Mandeln ein.

Keine Lust auf Müsli?

Wenn Ihnen eingeweichter Frischkornbrei nicht bekommt oder Sie die Haferflockenmischungen nicht mehr sehen können: Wie wäre es mit Milchreis oder Gries? Am besten aus Vollkorn. Milch-Alternative: Hafer-, Mandel- oder Reismilch.

Beides können Sie schon am Abend vorher kochen und am Morgen mit frischen Früchten garnieren. Eignet sich auch super zum Mitnehmen als Zwischenmahlzeit.

Im Moment bereiten wir die Inhalte für diesen Bereich vor.

Um Sie auf gewohntem Niveau informieren zu können, werden wir noch ein wenig Zeit benötigen.

mehr erfahren

Naturheilpraxis Ruoff GbR

Schubertstraße 7 | 71034 Böblingen-Dagersheim
Telefon: 07031-671199 | Fax: 07031-675160
E-Mail: | |


Vereinbaren Sie einen Termin bei uns. Nutzen Sie dafür das untenstehende Formular oder rufen Sie uns an. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.