Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen
Naturheilpraxis Ruoff GbR
07031-671199 + Termine nach Vereinbarung Kontakt aufnehmen

Blut­unter­suchungen im Spezial­labor

Aus der Armvene werden verschiedene Blutröhrchen mit Blut gefüllt und in einem Labor nach speziellen labormedizinischen Methoden für diagnostische Zwecke untersucht.

Die Verwendungsmöglichkeiten einer Blutprobe sind vielfältig und werden immer weiter verfeinert.

Deshalb ist es möglich, mit einer einzigen Blutprobe sehr viele Untersuchungen durchzuführen. Das abgenommene Blut wird noch am gleichen Tage von dem Labor abgeholt.

Heilpraktiker Helga & Michael Ruoff - Diagnosen

Wozu wird die Blutprobe verwendet?

Die einzelnen Bestandteile des abgenommenen Blutes werden auf verschiedene Weise untersucht. Man unterscheidet:

  • Blutbild
  • Blutausstrich
  • Blutkultur
  • Blutgerinnung
  • Blutkörperchen-Senkungsgeschwindigkeit
  • Serologische Blutuntersuchungen
  • Chemische Blutuntersuchungen

Das Blutbild wird nach morphologischen Gesichtspunkten untersucht, die Blutkultur nach bakteriologischen. Der Begriff "chemische Blutuntersuchungen" fasst viele verschiedene Untersuchungen zusammen, die alle mit chemischen Methoden durchgeführt werden.

Man unterscheidet am Vollblut durchgeführte Untersuchungen, wie zum Beispiel die Blutzucker-Bestimmung oder die Messung des pH-Wertes, von Untersuchungen des Blutserums (Blutchemie im engeren Sinne). Untersuchungen am Serum sind:

  • Quantitative Ionenbestimmungen
  • Untersuchung von Eiweißen (Proteinen)
  • Untersuchung von Fetten (Lipiden)
  • Untersuchung von Enzymen

Enzyme kann man in Gruppen zusammenfassen, die jeweils zur Diagnostik eines bestimmten Organs wegweisend sind, z.B.

  • Herzenzyme
  • Gallenwegs- und Leberenzyme
  • Verdauungsenzyme (siehe Leber und Bauchspeicheldrüse)
  • Bauchspeicheldrüsenenzyme
  • Muskelenzyme

Wir beraten Sie gerne

Aktuelles

Ohne Schokolade geht es nicht ?

Gut, aber dann die Richtige: mit mindestens 70 % Kakaoanteil und in Bio-Qualität. Kakao enthält Flavanole, allen voran das Epicatechin. Ein starkes Antioxidans, das Zelle und Erbgut vor Schäden durch freie Radikale schützt.

Es wirkt blutverdünnend, erhöht das „gute“ HDL-Cholesterin zum Schutz vor Arteriosklerose und koronarer Herzkrankheit, senkt den Blutdruck, steigert die Durchblutung des Gehirns und die geistige Leistungsfähigkeit.

Der Gefäßschutz ist darauf zurückzuführen, dass Flavanole kontinuierlich die Erneuerung und Regeneration der Innenhaut der Gefäße unterstützen.

Ein zusätzlicher Gesundheitskick: Schmelzen Sie die Schokolade im Wasserbad und tauchen Sie Walnuss-Hälften, Paranüsse und Mandeln ein.

Keine Lust auf Müsli?

Wenn Ihnen eingeweichter Frischkornbrei nicht bekommt oder Sie die Haferflockenmischungen nicht mehr sehen können: Wie wäre es mit Milchreis oder Gries? Am besten aus Vollkorn. Milch-Alternative: Hafer-, Mandel- oder Reismilch.

Beides können Sie schon am Abend vorher kochen und am Morgen mit frischen Früchten garnieren. Eignet sich auch super zum Mitnehmen als Zwischenmahlzeit.

Im Moment bereiten wir die Inhalte für diesen Bereich vor.

Um Sie auf gewohntem Niveau informieren zu können, werden wir noch ein wenig Zeit benötigen.

mehr erfahren

Naturheilpraxis Ruoff GbR

Schubertstraße 7 | 71034 Böblingen-Dagersheim
Telefon: 07031-671199 | Fax: 07031-675160
E-Mail: | |


Vereinbaren Sie einen Termin bei uns. Nutzen Sie dafür das untenstehende Formular oder rufen Sie uns an. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.